Verdiente Vorstandsmitglieder der Jugendabteilung scheiden aus dem Vorstand des SC Grün-Weiß Vardingholt e.V. aus

Christoph Dalhaus und Josef Wewering übernehmen von Christian Hellmann und Heinz Terodde

Rhede-Vardingholt Der erste Vorsitzende Klaus Steverding hat bei der Generalversammlung des SC Grün-Weiß Vardingholt, zu der sich am Freitag, den 05. April 2019, 38 der 505 Mitglieder ins Vereinslokal „Haus Stockhorst“ einfanden, insbesondere das ehrenamtliche Engagement als einen der Erfolgsfaktoren des SC Grün-Weiß hervorgehoben. Dieses Engagement wird insbesondere bei den verdienten Vorstandsmitgliedern Heinz Terodde und Christian Hellmann deutlich, die sich nach 30 bzw. 16 Jahren Vorstandstätigkeit nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung, stellten.

Heinz Terodde war vor 35 Jahren einer der Gründungsmitglieder des Vereins und hält dem Verein seitdem die Treue. Seit 1989 und damit seit 30 Jahren ist er im Vorstand tätig. Von 1989 bis 1991 war er Jugendgeschäftsführer, von 1991 bis 2011 Jugendleiter und seit 2011 ist er Beisitzer für den Jugendbereich. Zugleich ist er bereits 31 Jahre als Jugendtrainer aller Altersgruppen aktiv, in den letzten Jahren insbesondere für die jüngsten Fußballer/innen. Eine Saison war er auch als Schiedsrichter für den Verein unterwegs.

Christian Hellmann ist seit 16 Jahren im Vorstand des Vereins tätig. Von 2003 bis 2011 war er als Beisitzer im Vorstand tätig, ehe er 2011 den Posten des Jugendleiters von Heinz Terodde übernahm. Außerdem stand er dem Verein neben der Vorstandstätigkeit viele Jahre als Spieler und Trainer zur Verfügung.

Großes Engagement von Terodde und Hellmann

Beide haben ihre Aufgaben in allen Jahren mit großer Sorgfalt und Zuverlässigkeit wahrgenommen und damit zum guten Ruf der Jugendabteilung des Vereins beigetragen. Viele Spielerinnen und Spieler der heutigen Seniorenmannschaften haben beide schon trainiert oder als Jugendvorstand betreut. Über die Jahrzehnte wurden sehr gute Kontakte zu den Kindern und Jugendlichen aufgebaut, so dass sehr viele Jugendliche für die ehrenamtliche Mitarbeit in der Jugendabteilung als Trainer oder Begleiter gewonnen werden konnten. In die jährliche Suche nach Trainern für die Jugendmannschaften investierten sie mit den anderen Verantwortlichen der Jugendabteilung zusammen sehr viel Zeit und Aufwand. Zum Glück gelang den beiden dieses zu jeder Saison. Ihnen war es auch immer sehr wichtig, dass die Trainer und Begleiter eine besondere Wertschätzung seitens des Jugendvorstands und unseres Vereins erhalten. Zweijährlich organisierten sie eine mehrtägige Fahrt, zumeist nach München, oder eine Pättkesfahrt, ebenfalls eine Weihnachtsfeier für die Trainer und Begleiter. Und auch bei den Jugendturnieren und der Weihnachtsfeier für die Kinder des Vereins standen beide viele Jahre in der Verantwortung. Ihre große Erfahrung sowie die besondere Zuverlässigkeit waren für den Verein von besonderem Wert und deshalb ist ihr Ausscheiden aus der Vorstandstätigkeit ein großer Verlust. Großer Dank gilt beiden, weil sie zwei Nachfolger für ihre Vorstandsfunktionen gewinnen konnten.

Für Ihre langjährige Arbeit im Verein wurden Christian Hellmann und Heinz Terodde mit einem Präsent und einer Urkunde unter langanhaltendem Applaus ausgezeichnet. Im Anschluss wurden beide vom Fußballverband Niederrhein e.V. mit der goldenen Verdienstnadel geehrt. Die Auszeichnung übernahm der Vorsitzende des Fußballkreises Rees-Bocholt, Peter Koch.

Neuwahlen und Tätigkeitsberichte

Jugendleiter Christian Hellmann schlug Christoph Dalhaus als seinen Nachfolger vor. Die Versammlung nahm diesen Vorschlag einstimmig an. Christoph Dalhaus ist 21 Jahre jung und studiert momentan. Seit Kindesalter spielt er bei Grün-Weiß Fußball und ist bereits einige Jahre als Trainer und Begleiter tätig.

Beisitzer Heinz Terodde schlug Josef Wewering als seinen Nachfolger vor. Die Versammlung nahm diesen Vorschlag einstimmig an. Josef Wewering ist 56 Jahre jung. Er spielt seit 1984 in den Seniorenmannschaften und für die Alt-Herren, in deren Abteilungsvorstand er auch schon tätig war. Einige Jahre Erfahrung und Erfolge als Senioren- und Jugendtrainer hat er auch schon „auf dem Buckel“.

Der zweite Kassierer Stefan Dalhaus konnte der Versammlung in Abwesenheit des ersten Kassierers Werner Dalhaus erneut einen sehr positiven Kassenbericht vortragen. Demnach ist Grün-Weiß Vardingholt weiterhin absolut schuldenfrei, alle Investitionen sind bezahlt und das Konto weist ein Guthaben aus. Wie in den vergangenen Jahren wurde durch viel ehrenamtliches Engagement die vereinseigene Platzanlage mit dem Umkleidegebäude, den drei Rasenplätzen und die zwei Flutlichtanlagen in „Schuss“ gehalten. Die Erweiterung einer Überdachung am Vereinsheim konnte durch viele ehrenamtliche Leistungen, Spenden und einem Zuschuss der Stadt Rhede aus den Sportpauschalemitteln realisiert werden.

Kassenprüfer Carsten Middelkamp, der die Kasse mit Jan Thielkes prüfte, konnte den Kassierern Werner und Stefan Dalhaus eine einwandfreie Kassenführung bescheinigen. Dem Vorstand wurde von der Versammlung die Entlastung für das Geschäftsjahr 2018 erteilt. Zum neuen Kassenprüfer für Carsten Middelkamp wurde René Bußkamp gewählt.

Auf eine fünfundzwanzigjährige Mitgliedschaft und Treue zu Grün-Weiß Vardingholt können René Große-Bölting und Bernd Theling zurückblicken. Sie wurden mit einer Urkunde geehrt.

Innerhalb der Generalversammlung wurde auf ein ereignisreiches Jahr mit vielen Aktionen und Projekten Rückschau gehalten. Hervorzuheben sind die Ausrichtung der Rheder Stadtmeisterschaften, das Nachbarschaftsturnier, der erste „Helmuts-Kreisliga-Cup“, das Trecker Mekka, der Antrag auf Teilkostenübernahme für einen Radweg an der Reyerdingstiege und das Doppelkopfturnier.

Die Anzahl an Mitglieder beträgt zurzeit 505 (Vorjahr: 524 Mitglieder). Als Grund für den Rückgang sind weniger Neuanmeldungen sowie Abmeldungen aus der ehemaligen Damenmannschaft zu nennen. Der Vorstand macht sich in den kommenden Monaten bezüglich des demographischen Wandels und der zukünftigen Ausrichtung des Vereins innerhalb einer Arbeitsgruppe Gedanken und bittet auch die Mitglieder um Ideen und Anregungen.

v.l.n.r.: Peter Koch (Vorsitzender Kreis Rees-Bocholt), Heinz Terodde (ehemaliger Beisitzer Jugendvorstand), Christian Hellmann (ehemaliger Jugendleiter), Klaus Steverding (1. Vorsitzender)
v.l.n.r.: Peter Koch (Vorsitzender Kreis Rees-Bocholt), Heinz Terodde (ehemaliger Beisitzer Jugendvorstand), Christian Hellmann (ehemaliger Jugendleiter), Klaus Steverding (1. Vorsitzender)
Christian Hellmann (links) und Heinz Terodde (rechts) mit ihren Nachfolgern Josef Wewering (Beisitzer Jugendvorstand) und Christoph Dalhaus (Jugendleiter)
Christian Hellmann (links) und Heinz Terodde (rechts) mit ihren Nachfolgern Josef Wewering (Beisitzer Jugendvorstand) und Christoph Dalhaus (Jugendleiter)
Vorstand 2019
v.l.n.r Breitensportwartin Gaby Terhart, Beisitzer Jugendvorstand Josef Wewering, ehemaliger Beisitzer Jugendvorstand Heinz Terodde, Fußballobmann Lukas Schröer, Beisitzer Jugendvorstand Stephan Thebingbuß, ehemaliger Jugendleiter Christian Hellmann, Zweiter Kassierer Stefan Dalhaus, Stellvertr. Vorsitzender Bernd Theling, Vorsitzender Klaus Steverding, Stellvertr. Vorsitzender Jonas Beckmann, Vorsitzender Kreis Rees-Bocholt Peter Koch, Jugendleiter Christoph Dalhaus
es fehlen: Geschäftsführer Josef Beckmann, Erster Kassierer Werner Dalhaus, Jugendgeschäftsführer Thomas Schäpers, Fußballobmann Jörg Keiten-Schmitz