Interview Thomas Zielaskowski

Heute hätte das Derby der ersten Mannschaft gegen den VfL Rhede II stattgefunden. Für die erste Mannschaft stehen nun noch entscheidende 16 Spieltage in der Kreisliga A an, ein Grund einmal den Trainer der ersten Mannschaft, Thomas Zielaskowski, zu interviewen.

Die Wintervorbereitung ist gerade erst vorbei und die Bedingungen hätten besser sein können, wie konntest du die Vorbereitung mit der Mannschaft gestalten?

Thomas Zielaskowski: "Die Witterungsbedingungen waren ziemlich bescheiden und zwangen uns auch mal in die Knie. Doch wir haben uns bei der Planung der Vorbereitung bereits mit dem Thema Klimazone beschäftigt und konnten daher frühzeitig den Montag als kontinuierlichen Hallentrainingstag in der Sporthalle am Schulzentrum organisieren. Trotzdem muss ich gestehen, bin ich mit der Vorbereitung nicht zufrieden. Wir hatten und haben zu viele krankheitsbedingte Ausfälle, es gibt nur wenige Spieler, die den erforderlichen Fitnesslevel aktuell erreicht haben. Da müssen wir dran arbeiten, denn in der Kreisliga A wird uns nichts geschenkt."

Kader der Ersten bleibt bestehen

Die erste Mannschaft kann in der neuen Saison auf nahezu den identischen Kader zurückgreifen. „Alle Spieler werden dem Verein erhalten bleiben. Einzig bei Marius Top kann es noch sein, dass er sich unserer zweiten Mannschaft anschließt“, so Zielaskowski. Dass alle Spieler sich für einen Verbleib beim A-Ligisten entschieden hätten, sei keine Selbstverständlichkeit. „Denn sie waren bei anderen Vereinen heiß begehrt und wurden immer wieder angesprochen“, so der Coach. Aber die mannschaftliche Geschlossenheit und das Umfeld in Vardingholt gepaart mit der sportlichen Entwicklung habe jeden Einzelnen überzeugt, obwohl in Vardingholt nicht mit dem Scheckbuch gewedelt werde“, so Zielaskowski. Er hält nun noch nach „ein, zwei externen Verstärkungen“ Ausschau.

Rene Groes verlässt den Verein

Nach der erfreulichen Hinrunde der ersten Mannschaft wird es in der Winterpause leider einen sportlichen Verlust für die Erste geben. Der Top-Stürmer Rene Groes, der in 13 Spielen 6 Tore erzielte, wird den SC Grün-Weiß Vardingholt bereits nach einem Jahr wieder verlassen. Den Wechselwunsch teilte Rene Groes bereits nach dem Spiel gegen den HSC Berg mit.

BBV-Perspektive

Rückkehr nach 20 Jahren - Das Team des neuen Trainers Thomas Zielaskowski peilt nach Aufstieg in die Kreisliga A Ligaverbleib an-

Rhede-Vardingholt. Neue Liga, neues Trainerteam – GW Vardingholt darf nach der Meisterschaft erstmals seit 20 Jahren wieder in der Fußball-Kreisliga A ran. Auf dem Höhepunkt seines Schaffens bei den Grün-Weißen hatte Trainer Josef Wienand sein Amt abgegeben. Ihm folgt Thomas Zielaskowski, der durch sein Engagement beim VfL Rhede II im Gegensatz zu vielen Spielern in seinem Kader bereits Kreisliga-A-Erfahrung hat.

Sieg gegen VfL Rhede II

Die erste Mannschaft konnte am Donnerstag Abend ihr erstes Spiel der Stadtmeisterschaft in letzter Sekunde mit 1:0 gegen VfL Rhede 1920 e.V. II gewinnen. Torschütze war Dave Terodde!

Thomas Zielaskowski: "Mit dem gestrigen Ergebnis (0:1  Terodde 59.) können wir natürlich zufrieden sein, mit der zweiten Halbzeit aber absolut nicht.
In der ersten Halbzeit hatten wir das Spiel im Griff, der Ball lief einigermaßen gut durch unsere Reihen. Zwangsläufig erspielten wir uns Torchancen, die wir aber ungenutzt ließen. Trotz der optischen Dominanz erlaubten wir uns zwei Schlafwagenfußballfehler, die den VfL auch in Führung hätten bringen können. Mit der zweiten Hälfte bin ich nicht einverstanden: Keine Raumaufteilung, entschieden zu wenig Laufbereitschaft und zu viele individuelle  Fehler. Aber mit dem Willen, den die Jungs an den Tag gelegt haben, bin ich zu hundert Prozent zufrieden. Denn dieser, und eine Top Qualität, brachte uns in der Schlussminute den Sieg. Heute Abend geht es dann gegen den Bezirksligisten SV Krechting. Es bedarf einer deutlichen Leistungssteigerung, um gegen diesen taktisch gut organisierten und mit Marvin Uebbing überragenden Spieler zum Erfolg zu kommen.
Das ganze Team würde sich über Eure zahlreiche Unterstützung freuen!"

Spielbericht